backoffice&more. | Leopold Kucher Straße 50/2A/25 | 3040 Neulengbach
Michaela Schmitz, Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung
Webcontent  | Blog | Crowdfunding | Social Media | Marketing | Administration
T +43 660 125 812 0 | <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Vertical gardening auf Balkonien im Dezember

Und nun der letzte Bericht für das Jahr 2017. Der Dezember startete mit Novemberschnee und hat reichlich Feuchtigkeit gebracht. Durch das schützende Vlies dringt die Nässe durch, über die bunten Töpfe läuft das Schneewasser in die vertikalen Reihen. Gegossen habe ich im Dezember dann noch am letzten Tag des Jahres, am 31.12. Ich habe sehr gut gewässert und das vom Überschuss abrinnende Wasser wegen der Nährstoffe wieder aufgefangen und erneut gegossen. Der Erdkern des vertikalen Gartens ist aber immer noch gut feucht und war nicht ausgetrocknet. Gewachsen sind Endivien, beide Sorten Spinat, Chrysanthemen (hab ich vergessen, zu fotografieren und jetzt ist schon wieder alles gut verpackt), Wasabino, Pfefferminze (hat sich verteilt), Pak Choi und Tat Soi. Und unbeirrbar am Blühen und Knospen kriegen ist die Ringelblume, Melisse treibt auch schon. Im Jänner werden wir wohl schon wieder etwas ernten können.
  • Neu abgedeckt 31.12.2017
  • Aufgedeckt - im Dezember 2017
  • Von oben
  • Wasserüberschuss wird aufgefangen und wieder verwendet
  • Melisse
  • Pfefferminze
  • Endiviensalat
  • Red Giant
  • Pak Choi
  • Tat Soi
  • Wasabino
  • Postelein und Pfefferminze
  • Sonnig und Schnee und die letzte Borretschblüte
  • Abgedeckt Anfang Dezember
  • Schnee von Novemner Anfang Dezember
Erstellt am: 03.01.2018
geändert am 03.01.2018

NACH OBEN