backoffice&more., Ideen.Netzwerk & kreatives Büro
Michaela Schmitz, Geburtshelferin für schlummernde Ideen
Mach deine Marke sichtbar!
T +43 660 125 812 0 | <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
-

art & wiese - Kunsthandwerk, regionale Vernetzung, Büro Aktive Wirtschaft Neulengbach

Di-Fr, 08.00-12.30, 15.00-18.00, Sa 9.00-12.00
Büro Aktive Wirtschaft Neulengbach: Mi 15.00-19.00, Do 8.00-13.00

Es ist soweit - wir haben ein Lokal für eine Kunsthandwerksgalerie mit Veranstaltungs- und Vernetzungsangebot im Zentrum von Neulengbach. „Wir“, das sind Katrin Huber-Köllner, Michaela Schmitz und ich, Katrin und ich übernehmen den Kunsthandwerksbereich, Michaela die regionale Vernetzung und das Büro der aktiven Wirtschaft, das seinen Standort bei uns haben wird.

Die Idee ist, zusätzlich zu einem permanenten Verkaufsangebot immer wieder Gastausstellungen von regionalen Kunsthandwerkern (u.ä., es sollen handgemachte, individuelle Dinge sein!), Präsentationen, kleine Veranstaltungen, Workshops, Kurse udgl anzubieten. Wir wünschen uns auch, dass unsere Galerie zu einem offenen Treffpunkt in Neulengbach wird.
Außerdem planen wir Co-Working-Plätze anzubieten, Büroplätze, für Besprechungen, Workshops etc.

Kunsthandwerker und Co-Worker gesucht!

Was wir bieten können:
  • Ausstellungsfläche für Kunsthandwerk und Selbstgemachtes
  • Regelmäßige Öffnungszeiten (Di-Sa)
  • Büro-, Therapie- und Besprechungsraum
  • Raum für saisonale Popup Stores
  • Raum für kleine Veranstaltungen, Vernissagen, Workshops, Kurse…
  • Kleine Küche
  • Vernetzungsplattform: direkt im Geschäft, Website, Programmheft
Wovon wir träumen:
  • Regelmäßige Gastausstellungen
  • Kleidertausch, Repaircafe, Zukunftssalon…
  • Nutzung des Raumes als Besprechungs-, Therapie-, Workshop- usw.-Raum
  • Präsentationen und Ausstellungen von Kunsthandwerkern aus der Region
Meine Fragen an euch wären jetzt: für wen wäre es interessant, sich einzumieten (monatsweise, semesterweise, nur vor Weihnachten… alles ist denkbar), wer hätte Bedarf, einen solchen zentralen Büro- oder Besprechungsplatz zu nutzen, welche Ideen habt ihr noch dazu,?

Art & Wiese, Stadtgalerie

Kunsthandwerk und regionale Vernetzung

Kunsthandwerk, regionale Vernetzung, Büro Aktive Wirtschaft Neulengbach
Idee:
Geplant ist ein kreativer, offener Treffpunkt, ein Zentrum für kulturellen Austausch und zur regionalen Vernetzung sowie eine möglichst niederschwellige Möglichkeit zur Information über regionale Angebote aller Art.
Kunsthandwerk und Dienstleistung „Hand in Hand“, als Co-Working-Space organisiert, als ein Vernetzungsort über Branchengrenzen hinweg, eine gemeinsame Präsenz unterschiedlichster Anbieter.
Ziel ist die Vernetzung von regionalen Anbietern u.a. aus den Bereichen Kunsthandwerk, Beratung und Therapie sowie den Wirtschaftstreibenden der Region. Eine gemeinsam betreute Verkaufsgalerie, Büroplätze, ein Besprechungs-, Workshop- oder Therapieraum.
Zusätzlich soll eine Initiative geschaffen werden, um die Bewohner*innen von Neulengbach aktiv miteinander zu vernetzen. Wichtig ist uns, neben den Dienstleistungen und dem Verkauf von Kunsthandwerk in der Stadtgalerie auch einen konsumationsfreien Ort der Begegnung zu schaffen – zur allgemeinen Vernetzung der Bürger*innen und zur Stärkung der Gemeinschaft in Neulengbach und der Region.
In der Stadtgalerie können Ideen umgesetzt, Projekte gestaltet oder einfach wertvolle Zeit miteinander verbracht werden. Gemeinsam erschaffen wir damit einen Treffpunkt für alle Generationen, verschiedenste Schichten, Ideen und Zugänge – und so entsteht ein soziales Gefüge, das Kooperation, Vernetzung und soziales Engagement ermöglicht.
Räumlichkeiten und Lage:
Wir bieten ein Gassenlokal mit Auslagenfenster in guter Lage im Zentrum von Neulengbach, 1 Verkaufsraum, ev. 1-2 Extraräume, kleine Küche mit Wasseranschluss und WC.
Einerseits die Galerie, ein Verkaufsraum zur Präsentation von regionalem Kunsthandwerk und eine Möglichkeit zur Präsentation diverser regionaler Angebote, andererseits Raum für Beratungen, Therapieangebote, Kurse und Veranstaltungen.
Die zentrale Lage ist für unser Konzept sehr wichtig, um Anbietern mit einem entlegeneren Standort eine Möglichkeit der Präsenz im Zentrum zu geben und Neulengbachs Vielseitigkeit sichtbar zu machen.
Unser Konzept hat 3 Schwerpunkte:

1. Kunsthandwerk:
Wir möchten eine Repräsentanz für regionale Kunsthandwerker im Ortszentrum bieten, eine Möglichkeit zur gemeinsamen Präsentation und zum Verkauf ihrer Arbeiten. Neben einem fixen Angebot sollen auch zeitlich begrenzte Präsentationen stattfinden mit dem Ziel, durch die immer neue Vielfalt des Angebotes möglichst viele Interessierte anzusprechen und so das regionale Kunsthandwerk zu fördern.
Das Dilemma vieler künstlerisch Tätiger, Produktion, Präsentation und Verkauf „unter einen Hut“ zu bringen, soll durch diese Kooperation erleichtert werden.
In diesem Zusammenhang sind auch Vernissagen, Veranstaltungen und Kurse bzw. Workshops geplant.
Die Zusammenarbeit und Vernetzung der regionalen Kunsthandwerker mit der Aktiven Wirtschaft soll gefördert werden durch z.B. Kooperationen für Werbe- bzw. Marketingprodukte, Nutzung des Standortmarketingkonzeptes, gemeinsame Veranstaltungen, Präsenz beim Marktgeschehen, Hilfe bei der Gestaltung von Werbematerialien, Ausstellungsflächen etc.
2. Regionale Vernetzung:
Es soll eine zentral gelegene Beratungs- und Vernetzungsstelle für die Bevölkerung Neulengbachs entstehen. Dafür soll ein Netzwerk von regionalen Angeboten aus den Bereichen Kunsthandwerk, Freizeitgestaltung, Persönlichkeitsentwicklung, Beratung und Therapie entwickelt werden. Dazu ist auch eine Kooperation mit der Plattform „gesund leben“ geplant.
  • durch das Angebot eines konsumationsfreien „Ortes der Begegnung“, mit möglichst umfassenden Öffnungszeiten
  • durch das Angebot einer leistbaren Verkaufs- und Präsentationsmöglichkeit für Künstler und Kunsthandwerker aus der Region
  • durch die stundenweise Vermietung von Büroplätzen, Besprechungsraum udgl.
  • durch ein vielfältiges Angebot von Informationsveranstaltungen, Workshops und Veranstaltungen
  • durch die Möglichkeit, bei Veranstaltungen udgl. Gleichgesinnte kennenzulernen und ev. neue Kooperationen zu entwickeln
  • durch die Möglichkeit, selbst Veranstaltungen anzubieten
  • in Form eines Programmheftes
  • durch die Möglichkeit zum Auflegen von Karten, Foldern usw. für regionale Anbieter
  • durch die Schaffung eines Netzwerkes in digitaler Form
Im Sinne der regionalen Vernetzung sollen auch Veranstaltungen wie Repaircafe, Bücher- und Kleidertauschmarkt, etc. angeboten werden.
Auch hier soll die Kooperation von regionalen Anbietern und Aktiver Wirtschaft für beide Seiten nutzbringend gefördert werden.
3. Büro Aktive Wirtschaft Neulengbach und Standortmarketing:
Das Büro der Aktiven Wirtschaft Neulengbach dient den Wirtschaftstreibenden zur Information und zur Vernetzung, zur Planung von Events und Veranstaltungen zur Zentrumsbelebung und zur Gestaltung des Wirtschaftsstandorts Neulengbach. Damit auch die administrativen Arbeiten des Vereins öffentlich sichtbar werden, wird es die Möglichkeit geben, im Zentrum bezüglich Öffentlichkeitsarbeit und Standortmarketing Kontakt aufnehmen zu können. Gemeinsame Werbeaktivitäten der aktiven Wirtschaft werden hier konzeptionell geplant und grafisch umgesetzt. Es soll ein Ort zur gemeinsamen Verwaltung von Marketing- und Informationsmaterial werden Die Standortmarke „Neulengbach. sichtbar. vielseitig.“ soll hier mit verschiedenen käuflichen Produkten vertreten sein. Dafür ist eine Kooperation mit den verschiedenen regionalen Kunsthandwerkern geplant.
Es wird eine Kaffee-Ecke zum gemütlichen Beisammensein eingerichtet. Für die BürgerInnen soll die Möglichkeit geschaffen werden, sich Informationen zu den Events und Veranstaltungen der Aktiven Wirtschaft und ihrer Mitgliedsbetriebe zu holen, sich aktiv einzubringen und nach dem Motto ‚Gib deinen Ideen Raum‘ Ideen, Wünsche und Anregungen für Neulengbach einbringen zu können.
Öffnungszeiten:
Die Stadtgalerie wird Dienstag bis Samstag (Di-Fr 8:00-12:30 und 15:00-18:00, Sa 9:00 -12:00) geöffnet sein, die Öffnungszeiten der Kunsthandwerksgalerie werden von einem Kernteam abgedeckt, um eine gewisse Kontinuität in der Betreuung zu gewährleisten.
Die jeweils in der Galerie vertretenen Kunsthandwerker können zusätzlich selbst anwesend sein und auch Präsentationen ihrer Arbeit in Form von Workshops oder Demonstrationen anbieten, müssen das aber nicht, Herstellung, Präsentation und Verkauf sind so zeitlich für jeden gut zu vereinbaren.
Kurse, Veranstaltungen und Therapieangebote sowie die Nutzung der Arbeits- und Besprechungsplätze können auch außerhalb der offiziellen Stadtgalerieöffnungszeiten stattfinden.
Organisationsform:
Die Stadtgalerie wird als Verein organisiert.
Team:
Das Kernteam der Stadtgalerie besteht momentan aus Katrin Huber-Köllner, Michaela Schmitz und Christine Nebosis

Kommentar verfassen:

Name  E-Mail-Adresse 
Kommentar 


NACH OBEN