backoffice&more. | Leopold Kucher Straße 50/2A/25 | 3040 Neulengbach
Michaela Schmitz, Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung
Webcontent  | Blog | Crowdfunding | Social Media | Marketing | Administration
T +43 660 125 812 0 | <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
-KulturhauptSTART St.Pölten

KulturhauptSTART St.Pölten Jour fixe

Triff die Menschen dieser Plattform jeden Mittwoch zwischen 10:00 und 17:00 in ihrem Büro in der Linzerstrasse 16, 3100 St. Pölten - in den Hof gehen und dann links 

Die Plattform Kulturhauptstart St. Pölten lädt jederman*frau zu regem Austausch, intensivem Dialog und aktiver Mitgestaltung.

Gemeinsam in Richtung 2024.

▲▲▲Jede/r ist ♥-lich willkommen!

Informationen zur Plattform KulturhauptSTART findet ihr hier ...

St. Pölten – Europäische Kulturhauptstadt 2024
Legen wir los!

Die Plattform KulturhauptSTART St. Pölten trifft sich an wechselnden Orten der Stadt, um gemeinsam mit Interessierten aus allen Bereichen unserer Gesellschaft, die Bewerbung St. Pöltens als europäische Kulturhauptstadt 2024 voranzubringen.

St. Pöltens Stadtentwicklung zeigt in eine vielversprechende Zukunft mit hoher Lebensqualität. Eine mutige und innovative Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2024 wird dabei der Stadt und der Region nicht nur Rückenwind, sondern völlig neue Entfaltungsmöglichkeiten bescheren.

Denn Kultur ist die tagtägliche Basis unseres Zusammenlebens und damit weit mehr als nur die Summe von Veranstaltungen: Wir legen damit das Fundament für unsere zukünftige Entwicklung, hin zu einem starken und sicheren sozialen Miteinander – auf regionaler wie europäischer Ebene.

St. Pölten bildet den geographischen Mittelpunkt einer vielfältigen Kunst- und Kulturregion. Erweitert man die Region über bestehende Stadt- und Bezirksgrenzen auf einen Umkreis mit einem Radius von 24 km (abgeleitet vom Kulturhauptstadtjahr 2024), so reicht dieser von Krems bis Lilienfeld und von Melk bis Neulengbach.

Mit einer Bewerbung St. Pöltens als europäische Kulturhauptstadt ergibt sich die seltene Chance, das Miteinander dieser vielen kleinen, eigenständigen Kulturräume völlig neu zu denken und zu entwickeln!
Bereits die Initiative zur Bewerbung kommt in Gestalt der Plattform KulturhauptSTART direkt aus der Bevölkerung und birgt eine Riesenchance für unsere Stadt, unsere Region und unser zukünftiges kulturelles – und somit auch unser soziales – Miteinander.

Die Einreichfrist für eine offizielle und fertig ausformulierte Bewerbung ist bereits im Herbst2018. Bis dahin liegt noch viel Arbeit vor uns. Bündeln wir also JETZT unsere kreativen Ideen und Begeisterung und gestalten wir aktiv unsere gemeinsame europäische Zukunft!


Kommentar verfassen:

Name  E-Mail-Adresse 
Kommentar 


NACH OBEN