backoffice&more. | Leopold Kucher Straße 50/2A/25 | 3040 Neulengbach
Michaela Schmitz, Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung
Webcontent  | Blog | Crowdfunding | Social Media | Marketing | Administration
T +43 660 125 812 0 | <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
-
Verein PermaVitae und Sepp Holzer-

Verein PermaVitae und Sepp Holzer

PermaVitae ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe macht, Wege zu einer nachhaltigen Lebensweise aufzuzeigen und Menschen dabei zu unterstützen, Schritt für Schritt zu einem bewussten Leben im Einklang mit der Natur (zurück) zu finden. Durch Planung und Realisierung verschiedener urbaner und ländlicher Projekte und  durch eine biologisch gesunde Landwirtschaft nach den Prinzipien der Holzer′schen Permakultur/AgroÖkologie soll der Weg in ein natürlicheres Leben unterstützt und gefördert werden. Die Philosophie, die Bodenständigkeit und die, für jeden umsetzbare, Möglichkeiten der Holzer′schen Permakultur/AgroÖkologie, sollen verbreitet und für alle nutzbar gemacht werden.
Obfrau des Vereins, Judith Anger, betreibt im Südburgenland den WildnisKulturHof.
- Zoom

Sepp Holzer, "Agrar-Rebell" und ökologischer Visionär aus den österreichischen Alpen, lernte schon als Kind von der Natur. Als er mit 19 Jahren den elterlichen Krameterhof übernahm, machte er aus dem kargen Bergbauernhof ein ertragreiches Naturparadies mit vielfältigen Wildniskulturen.

Offener Brief an die Verantwortlichen in der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft - Meine Vorstellungen von einem verantwortungsvollen, natürlichen Leben - Probleme der Gegenwart und meine Lösungsvorschläge

Du kommst auf die Welt, meist in einer sterilen Klinik und dort werden dir gleich die natürlichen Wurzeln gekappt. Du wirst geimpft und mit unnatürlichem Chemiefraß aufgepäppelt. Eine natürliche Geburt im Familienverband und ein natürliches Aufwachsen wären der richtige Start für das zukünftige Leben des jungen Menschen. Jeder „Erdenbürger“ hat ein Anrecht, von Geburt aus, auf ein Stück Erde. Eine Landreform, die dies berücksichtigt ist längst überfällig ... hier weiterlesen ...

Meine Leistungen


Kommentar verfassen:

Name  E-Mail-Adresse 
Kommentar 


NACH OBEN