backoffice&more. | Leopold Kucher Straße 50/2A/25 | 3040 Neulengbach
Michaela Schmitz, Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung
Webcontent  | Blog | Crowdfunding | Social Media | Marketing | Administration
T +43 660 125 812 0 | <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Vertical Gardening auf Balkonien im Juli 2018

Und wieder ist ein Monat auf Balkonien vergangen. Anfang Juli gab es ausreichend Reegen bei uns, wobei natürlich nicht alle Bereiche des Balkons ausreichend mit Wasser versorgt werden. Trotzdem hat zu dem warmen Wetter der viele Regen das Wachstum der Pflanzen enorm gesteigert - teilweise habe ich das reife Gemüse gar nicht mehr gefunden. Wir haben ca. 10 Gurken (Snackgurken, also nicht so groß) geerntet, viele Paradeiser, Kräuter und Spargelsalat. Paprika werden auch schön langsam, das Basilikum kämpft sich durch das üppige Grün der Bohnen, die Topinambur wachsen in den Himmel (und auf ihnen die Bohnen), die Melanzani hat geblüht, ob was reift, sehe ich derzeit nicht. Den Spargelsalat werden wir jetzt abernten, ich setze dann neue Salate im August. Einen wilden Portulak habe ich ausgegraben und ins vertikale Beet gesetzt, bin gespannt, wie sich der entwickelt. Was ich schon sagen kann, ist, dass ich das nächste Jahr in den untersten Reihen nur Erdäpfel und Kapuzinerkresse anbaue. Gurken müssen mindestens in die 2. oder sonst 1.Reihe, da sie auch sehr schwer werden und ich sonst alles raufbinden muss. Spinat gedeiht gut in der 2. oder 1.Reihe.
  • Paradeiser
  • Von oben
  • Orange Paradeiser
  • Von oben
  • Spargelsalat Anfang Juli
  • Spargelsalat Ende Juli
  • Kirschparadeiser
  • Unsere Bohnenlaube
  • Minigurken
  • Minigurken :-) und Spinat
  • Feigen
  • Paprika
  • Topinambur
  • Echinacea
  • Snackgurke
Erstellt am: 01.08.2018
geändert am 01.08.2018

NACH OBEN