backoffice&more. | Leopold Kucher Straße 50/2A/25 | 3040 Neulengbach
Michaela Schmitz, Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung
Webcontent  | Blog | Crowdfunding | Social Media | Marketing | Administration
T +43 660 125 812 0 | <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Vertical Gardening auf Balkonien im Oktober 2018

Im Oktober hatten wir durchwegs wieder (fast zu) warmes Wetter und so gut wie keinen Niederschlag, dh Balkon gießen war weiterhin angesagt. Auch die Türme vom Raum_Wagen gieße ich nach wie vor. Es reifen immer noch Paradeiser, Gurken, Paprika, Physallis und Erdbeeren. Die Paradeiser und die Paprikapflanzen blühen auch wieder. Ich habe jetzt einen Teil des Balkons abgeerntet und auch 2 meiner 4 Topinambur-Pflanzen entfernt. Die Überraschung war groß - die zweite Pflanze (gesetzt in der mittleren Reihe) hat UNMENGEN an Topinambur gemacht - bin gespannt, wie viele ich im vertikalen Beet vergessen habe. Nächstes Jahr werde ich es wissen ...
Die Erdäpfelernte war heuer nicht so gut, in Summe war es den Erdäpfelpflanzen zu warm bei mir am Balkon - 2019 werde ich sie in die letzte (unterste) Reihe im vertikalen Beet setzen - mal schauen.
Kräuter wachsen wie gehabt, die Pfefferminze ist etwas beleidigt, weil ich sie zu selten geschnitten habe. Kohlrabi und Zuckerhut wachsen schon ganz gut an.
  • Essbare Chrysantheme
  • Physallis
  • Brasilianischer Kohl
  • Endiviensalat
  • Pak Choi im kleinen Turm von Jürgen Herler, HerBioS, Vertikalbeet
  • Erdäpfel
  • Topinambur
  • Topinambur
  • Kohlrabi
  • Spinat
  • Melanzani
  • Paprika
  • Paradeiser
  • Kapuzinerkresse
  • Hirschhornwegerich
Erstellt am: 07.11.2018
geändert am 07.11.2018

NACH OBEN